SRK „Hans Hackmack“

IMG_3063

Seenotrettungskreuzer „Hans Hackmack“ mit Tochterboot „Emmi“

Modell der 23,1m Klasse der DGzRS im Maßstab 1:15. Stationiert war der Seenotkreuzer ab seiner Indienststellung im Dezember 1996 zunächst auf der Station Büsum. Seit dem 14. April 2011 liegt die HANS HACKMACK einsatzbereit im Yachthafen von Grömitz.

Das Modell wird über zwei 50er Brushless mit 4000W Nennleistung und 380kV bei 4s Lipo betrieben. Dies gewährleistet einen sicheren Betrieb sowohl auf dem Kanal als auch auf der Ostsee aufgrund der Edelstahl Wellen- u. Ruderanlage. Gleichzeitig ermöglichen die großen Außenläufer aufgrund der geringen kV Zahl eine feinfühlige und zentimetergenaue genaue Steuerung in Verbindung mit dem Brushless-Querstrahlruder.

Funktionen: bewegliche Radarantriebe, originalgetreue nautische Beleuchtung mit beweglichen und dimmbaren Scheinwerfern von HerbundSab-Modellbausätze; Beier Soundmodul mit gesteuertem Rauchgenerator bei Lastwechsel, funktionsfähiges Beiboot mit Beleuchtung, Beibootaufnahme, Löschmonitor, ausgebauter Innen- und Außenfahrstand mit Instrumentenbeleuchtung, teilweise bewegliche Türen

Hans Hackmack

Original: Modell: (Maßstab 1:15)
Rufzeichen: DBAT/ MMSI 211235200
Bauwerft: Schweers, Bardenfleth
Baujahr: 1996 2016-17
Leistung: 2700 PS 4 kW
Geschwindigkeit: 23 kn (43 km/h) 8 kn (15 km/h)
Länge: 23,1 m 154 cm
Breite: 6,0 m 40 cm
Tiefgang: 1,6 m 10 cm
Verdrängung: 80 t 25 kg
Heimathafen/Station: Grömitz Peine

Emmi

Original: Modell: (Maßstab 1:15)
Rufzeichen: DJ 4122
Bauwerft: Schweers, Bardenfleth
Baujahr: 1996 2016
Leistung: 250 PS 320 W
Geschwindigkeit: 18 kn (33 km/h) 5 kn (9 km/h)
Länge 7,0 m 46 cm
Breite: 2,6 m 17 cm
Tiefgang: 0,8 m 5 cm
Verdrängung: 3,5 t 2,5 kg
Heitmathafen/Station: Grömitz

Peine

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.